News

Am Dienstag, dem 4. Juni, fand in Zuzgen der Spieltag des Kindergartens und der Primarschule statt.

Die Kindergartenkinder und die Schüler von der ersten bis zur sechsten Klasse massen sich dabei bei strahlendem Sonnenschein an zehn verschiedenen Stationen. Bei diesen lag der Fokus in Hinsicht auf die Teilnahme der Kindergärtler zwar eher auf der spielerischen Seite, für die grösseren Kinder wurde aber auch darauf geachtet einen wettkämpferischen Aspekt einzubauen. So bot sich z.B. die Möglichkeit an einer Station Büchsen umzuschiessen, das beliebte Spiel „Reise nach Jerusalem“ zu spielen, oder verschiedene Materialien wie etwa rezenten Käse am Geruch zu erkennen. An anderen kam es wiederum mehr auf Geschwindigkeit, Geschick und Fitness an. So musste bei einer Station ein abgesteckter Rundkurs möglichst schnell mit dem Scooter bewältigt werden, bei einer anderen eine Zahl auf dem Hunderterfeld möglichst treffsicher mit einer Wasserbombe markiert werden. Die mehr als 50 teilnehmenden Kinder nahmen mit grossem Elan an dem Anlass teil, der ohne die Hilfe von freiwilligen Helfern in dieser Form wohl nicht möglich gewesen wäre. Für die Gewinner gab es dann passend zum warmen Wetter eisgekühlte Schoggistängeli zu gewinnen. Der Gewinner des Scooterparcours, Miro Ebner, durfte dann noch als besondere Belohnung Urs Endhardt als Zielscheibe für Wasserbombenwürfe benutzen.

Hier geht's zu den Fotos.